RESERVIEREN SIE
IHR ZIMMER
  • ANREISE
  • ABREISE
ZIMMER
  • Zimmer 1
    • ERWACHSENE
    • KINDER
    • BABYS
    ALTER
    • KIND 1
    • KIND 2
    • KIND 3
    ENTFERNEN
  • Zimmer 2
    • ERWACHSENE
    • KINDER
    • BABYS
    ALTER
    • KIND 1
    • KIND 2
    • KIND 3
    ENTFERNEN
  • Zimmer 3
    • ERWACHSENE
    • KINDER
    • BABYS
    ALTER
    • KIND 1
    • KIND 2
    • KIND 3
    ENTFERNEN
Reservierung sehen
Tourismus und Kultur zusammen im Projekt „Habitació 2016“
Das Hotel Son Jaumell empfing 2016 Adam Zagajewski, Gast der ersten Ausgabe von „Habitació 2016“

Die Verbindung von Kultur und Tourismus ist von jeher sehr eng gewesen. Hotels rund um die Welt empfangen Künstler und begleiten sie bei ihrem kreativen Schaffen. Denke man nur an Picasso oder Hemingway und ihre Aufenthalte im Hotel Oriente in Barcelona. Oder an die Besuche von Borges, Victoria Ocampo und Octavio Paz im Budapester Hotel Gellért oder im Plaza von Buenos Aires. Hotels, die einen Rückzugsort, Inspiration und warme Gastfreundlichkeit bieten.

In diesem Kontext wurde im vergangenen Jahr das Projekt Habitació 2016” ins Leben gerufen, eine Initiative, die Tourismus und Literatur vereint und eine einzigartige Gelegenheit bietet, literarisch kreativ zu werden. Eine gemeinsame Initiative vom Hotel Son Jaumell in Capdepera, der Universität der Balearischen Inseln und dem katalanischen Schriftstellerverband PEN Català, die das kulturelle Mäzenatentum im Bereich des Hotelsektors auf Mallorca fördert. „Habitació 2016“ ist eine Chance, in die Beziehungen zwischen Tourismus und literarischer Kultur einzutauchen.


„Habitació 2016“, eine Initiative, die Tourismus, Hotels und Kultur auf Mallorca in Einklang bringt

Für dieses Projekt Mallorca gewählt zu haben ist kein Zufall. Die Insel begrüßt Gäste mit vielen verschiedenen Interessen: Strand, Ruhe, Kultur, Gastronomie, Sport usw. Alle sehen in der Insel den idealen Urlaubsort. „Habitació 2016“ geht aber noch einen Schritt weiter und setzt auf einen authentischen Kulturaustausch, der ein Vorteil für alle darstellt. Ein nachhaltiges und durchführbares Touristikmodell, das sich für die künstlerische Kreativität als Aufruf nach außen einsetzt.

Das Projekt „Habitació 2016“ hat sich zum Ziel gesetzt, sich weiter zu entwickeln, neue Formeln der Kreation auszuprobieren, die auf der Vision des Hotelgastes basieren. «Mit der Idee der Kreation, der Räumlichkeit und der Gastfreundschaftlichkeit wünschen wir uns, dass der Künstler zum Schaffen inspiriert wird es später der Welt zeigt», erklärte Georgina Sas, eine der Projektkoordinatorinnen bei der Präsentation. Somit haben Mallorca-Fans unter den Künstlern und kulturbegeisterte Reisende auf dieser Insel eines ihrer bevorzugten Reiseziele.


Das Hotel Son Jaumell empfing Adam Zagajewski zur 1. Ausgabe von „Habitació 2016“

Erster geladener Gast von „Habitació 2016“ war Adam Zagajewski. Im September des vergangenen Jahres schlug der polnische Dichter im Hotel Son Jaumell in Capdepera seine Zelte zum Arbeiten auf. Der kürzlich mit dem Prinzessin-von-Asturien-Literaturpreis 2017 ausgezeichnete Dichter fühlte sich durchaus geehrt, von „Habitació 2016“ eingeladen geworden zu sein. Seit Zagajewski im Jahr 2005 die Insel entdeckte, hat er eine sehr enge Verbindung zu Mallorca.

Aus diesem Grund wurde 2016 eine der sieben Junior Suiten im Hotel Son Jaumell mit dem Namen Adam Zagajewski getauft, als Hommage an diesen renommierten Dichter der Gegenwartsliteratur.

Zagajewski, Essayist, Lyriker, und Schriftsteller wurde 1945 in der Ukraine geboren und entwickelte sich zu einem der berühmtesten polnischen Lyriker unserer Zeit. Dissident des kommunistischen Regimes musste er ins Exil gehen, nachdem sein Werk in Polen verboten wurde. Er hat in Deutschland, Frankreich und in den USA gelebt und kehrte im Jahr 2002 nach Krakau zurück, wo er heute residiert. Er ist Autor von Gedichtebänden wie Nach Lemberg fahren (1985) und Rückkehr (2003) sowie von Essays wie Verteidigung der Leidenschaft (2002).

Das Hotel Son Jaumell stellt Ihnen dasselbe Zimmer zur Verfügung, in dem Adam Zagajewski während seines Aufenthalts auf Mallorca logierte. Ein wahres Privileg in diesem fantastischen Landhotel, das auf einen Kulturtourismus der Premiumklasse setzt.

volver