RESERVIEREN SIE
IHR ZIMMER
  • ANREISE
  • ABREISE
Ein Besuch der Drachenhöhlen (Cuevas del Drach)
In der Nähe des Dorfes Porto Cristo an der Ostküste der Insel befinden sich die berühmten Drachenhöhlen

In der Nähe des Dorfes Porto Cristo an der Ostküste der Insel befinden sich die berühmten Drachenhöhlen (Cuevas del Drach), die zu den beliebtesten Naturschönheiten Mallorcas zählen. Aufgrund ihrer Schönheit und Größe gehören sie zu den meistbesuchten Höhen Europas und werden jeden Tag von 4.000 Besuchern besichtigt.

Dank ihrer Länge von 1.200 Metern und einer Höhe von bis zu 25 Metern erwartet Sie in den Cuevas del Drach eine spektakuläre unterirdische Landschaft. Neben verschiedenen Kammern verfügen die Höhlen über zwei unterirdische Seen und eine Überraschung am Ende der Tour – insgesamt ist es ein unvergessliches Erlebnis.

Wenn Sie Mallorca besuchen, sollten Sie die Cuevas del Drach, die auf der ganzen Welt für ihre Pracht und Naturschönheit bekannt sind, auf keinen Fall verpassen. Nachfolgend erfahren Sie etwas mehr über die Geschichte der Drachenhöhlen in Mallorca, sowie Preise und Öffnungszeiten.


Alles über die Geschichte der Höhlen

Die ersten Aufzeichnungen der Drachenhöhlen auf Mallorca stammen aus dem 12. Jahrhundert, als König Jakob I. einer Gruppe von Soldaten befahl, in die Höhle zu gehen. Es wurde angenommen, dass er dort einen Schatz der maurischen Piraten verstecken ließ, obwohl dieser Schatz nie gefunden wurde.

Ihren Namen verdanken die Höhlen dieser Geschichte und der mallorquinischen Mythologie. Der „Drach“ war ein Drache mit dem Körper einer Schlange und den Flügeln einer Fledermaus und galt als Figur, die Schätze und Geheimnisse hütet. In den unerforschten Höhlen entdeckten die Menschen damals viele unerklärliche Dinge und begannen, sie dieser mythischen Figur zuzuschreiben.

Die moderne Geschichte der Drachenhöhlen begann 1896, als Ludwig Salvator von Österreich-Toskana ihre Erkundung in Auftrag gab. Die Expedition wurde vom Pariser Höhlenforscher Eduard Martel geleitet, nach dem einer der Seen in der Höhle benannt wurde.

Touristische Besuche der Höhlen sind erst seit 1922 möglich, als verschiedene Eingänge in die Drachenhöhlen und touristische Einrichtungen geschaffen wurden. Seit den 1950er Jahren gehören Ausflüge zu den Cuevas del Drach zu den beliebtesten Aktivitäten auf der Insel.


Eine von Mallorcas Naturschönheiten

Ein Besuch der Dracheninseln in Palma de Mallorca dauert ca. 70 Minuten, in denen Sie Zeit haben, bei einer umfassenden Tour alle ihre Attraktionen zu erleben. Die Höhle wird in Gruppen, aber ohne Führer, besucht, weshalb Sie Ihre Geschwindigkeit selbst wählen können. Im Ticketpreis für die Cuevas del Drach sind der Besuch, ein Konzert und die Bootsfahrt am See enthalten.

Der Rundgang beginnt in der Luis-Armand-Halle bzw. dem Foyer, wo Sie sich an die veränderten Lichtverhältnisse gewöhnen können. Von dort aus erreichen Sie den kleinen See Reina Victoria (Königin Victoria). Etwas weiter befindet sich der Sala de los Herreros (Raum der Schmiede) und der Selva Virgen (Jungfrauen-Wald), ein 100 Meter langer Bereich mit atemberaubenden Felsformationen und Farben.

Weiter geht es auf Ihrem Rundgang durch die Drachenhöhlen in Mallorca mit dem Lake Martel, der mit einer Länge von 117 Metern und einer Breite von 30 Metern einer der größten unterirdischen Seen der Welt ist. Im gleichen Bereich bildet die Moragues-Kuppel ein natürliches Amphitheater, das Ihnen den Atem raubt und in dem Sie klassische Stücke von Chopin, Offenbach und Caballero genießen werden.

Nach dem Konzert überqueren Sie den Lake Martel im Boot, während Sie eine Lichtshow sehen, die von Carlos Buigas 1950 geschaffen wurde. Sie können auch über den See rudern, was ein unvergessliches Erlebnis ist, das wir wärmstens empfehlen können. Am Ende des Besuchs gehen Sie über 119 Stufen hinauf ins Tageslicht.

Sie können die Cuevas del Drach zu verschiedenen Uhrzeiten und an jedem Tag des Jahres, außer am 25. Dezember und 1. Januar, besuchen. Tickets sind online und vor Ort erhältlich. Der Preis für Erwachsene beträgt 15 Euro, Kinder zwischen 3 und 12 Jahren bezahlen 8 Euro und jüngere Kinder besuchen die Höhle kostenlos. Hier sind die Öffnungszeiten der Drachenhöhlen:

-Von 1. November bis 15. März: 10:30 / 12:00 / 14:00 / 15:30

-Von 16. März bis 31. Oktober: 10:00 / 11:00 / 12:00 / 14:00 / 15:00 / 16:00 / 17:00

Die Höhlen sind von überall auf der Insel aus problemlos erreichen. Es stehen kostenlose Parkplätze, eine Bar, Toiletten und Gärten zur Verfügung, um inmitten der Natur einen tollen Tag mit der Familie und Freunden zu verbringen. Sie erreichen sie aus verschiedenen Städten mit dem Bus oder können ein Boot nach Porto Cristo nehmen und dann 10 Minuten durch die schöne Landschaft zu den Höhlen spazieren.

Nach Ihrem Besuch erreichen Sie in 500 Metern Entfernung das Dorf Porto Cristo, in dessen Restaurants und Geschäften Sie den Nachmittag verbringen können. Auch ein Spaziergang am Strand neben dem Hafen ist wunderschön. Verpassen Sie dieses Naturwunder bei Ihrem nächsten Besuch in Mallorca nicht – Sie werden einen unvergesslichen Tag erleben! Im Son Jaumell empfehlen wir Ihnen gerne die besten Aktivitäten, um die Insel rundum zu genießen und unvergessliche Momente zu erleben.


volver