RESERVIEREN SIE
IHR ZIMMER
  • ANREISE
  • ABREISE
ZIMMER
  • Zimmer 1
    • ERWACHSENE
    • KINDER
    • BABYS
    ALTER
    • KIND 1
    • KIND 2
    • KIND 3
    ENTFERNEN
  • Zimmer 2
    • ERWACHSENE
    • KINDER
    • BABYS
    ALTER
    • KIND 1
    • KIND 2
    • KIND 3
    ENTFERNEN
  • Zimmer 3
    • ERWACHSENE
    • KINDER
    • BABYS
    ALTER
    • KIND 1
    • KIND 2
    • KIND 3
    ENTFERNEN
Reservierung sehen
Tourismus und Kunst vereint im Fincahotel Predi San Jaumell
Im Fincahotel Predi Son Jaumell startet am 16. Juni der Kulturkreis “Sentits de la Inspiració"

Dieses Projekt wurde nicht zufällig gewählt. DieInsel Mallorca empfängt Besucher mit ganz unterschiedlichen Interessen:Strände, Ruhe, Kultur, Gastronomie, Sport ... Sie alle finden auf der Insel denperfekten Ort für ihren Urlaub. Mit diesem Projekt will man noch einen Schrittweitergehen und ein mögliches und nachhaltiges Tourismusmodell fördern, bei demKunst nach außen hin Aufmerksamkeit erregt.

Als erste Aktivität wird bei diesem Projektvon der mallorquinischen Künstlerin Ana Cabello ein Wandbild erstellt, dasdauerhaft in den Einrichtungen des Hotels verbleiben soll.


Die Künstlerin wird eine Arbeit vorstellen,bei der sie mit gemischter Technik arbeitet und Acrylmalerei auf Papier miteiner großflächigen Collage kombiniert, sowohl groß als auch minutiös, und diesmit der exquisiten Vorstellungskraft, die Ana Cabello immer zeigt.

Bei der Durchführung wird die Technik “Work inprogress” verwendet, eine Technik, bei der die unmittelbare Realität mit ihrenunzähligen ethischen und ästhetischen Äußerungen die Arbeit beeinflusst.

Die Künstlerin wird in einem Gemeinschaftsbereicharbeiten, in dem Gäste oder einfache Flaneure mit ihr direkten Kontaktaufnehmen können. Dies im Umfeld des Son Jaumell erleben und sehen zu können,kann wunderschön werden.

Das Wandbild wird deutlich durch das Umfeld imHotel inspiriert werden. Dabei werden als Hauptelement ein paar Hände genutzt,die eine kleine Hommage an die manuelle und künstlerische Arbeit dererdarstellen, die für die Region und das Hotel so typische „Llata“ flechten, undauch für diejenigen, die das Land pflegen und auf den Feldern arbeiten. DieserVerweis wird in dem Geflecht aus Zwergpalmenblättern ersichtlich, das wie einBand am Wandbild entlangläuft und in sehr feinen Linien endet, die auf das Logodes Hotels Bezug nehmen.

Bei der Auswahl der restlichen Elemente desWandbilds lässt sich die Künstlerin Ana Cabello von den Farben im Umfeld desSon Jaumell inspirieren und von den Pflanzen: Lavendel, Rosmarin, Zergpalme undFenchel ...


Das Werk wird bei einem Willkommensdrink und Kanapeesim Hotel präsentiert. Dabei werden bedeutende lokale und regionalePersönlichkeiten erwartet und auch die Medien und verschiedene Galeristen.

Mit dieser Initiative positioniert sich dasFincahotel als Referenz auf kultureller und künstlerischer Ebene und vereintwie kein anderes Hotel dieser Kategorie Tourismus und Kunst.

volver